German Speaking Regional Meeting

Vienna

28 February - 02 March 2019


The smartest mind is worthless if no one understands. Also, extravagantly long explanations will not lead to success. Whoever is able to present complicated issues in a simple way and get to the point can clearly and positively distinguish him-/herself from competitors.

Come to Vienna and learn from Dr. Regina Jankowitsch, executive coach and communications trainer, based on a “3-sentence-method” how to

  1. efficiently prepare under time pressure,
  2. focus on the essentials, and
  3. make clear and prominent recommendations.

Please note that the seminar will be held in German. If you don’t speak German, you are however most welcome to join us for the Lawyers’ Ball in the famous Vienna Hofburg on 2 March 2019 – “Let’s Waltz!”

_________________________

Der klügste Kopf hilft nichts, wenn ihn keiner versteht. Auch lang ausschweifende Erklärungen führen nicht zum Erfolg. Komplizierte Sachverhalte einfach darzustellen und rasch auf den Punkt zu kommen sind jene Assets, mit denen man sich vom Mitbewerb klar und positiv unterscheiden kann.

Kommt nach Wien und lernt von Dr. Regina Jankowitsch, Executive Coach und Kommunikationstrainerin, anhand einer “3-Satzmethode”

  1. effiziente Vorbereitung auch unter Zeitdruck,
  2. Fokussieren auf das Wesentliche und
  3. klar und deutlich in Empfehlungen zu sein.

Und Ihr wollt sicher nicht den Juristenball am 2. März 2019 in der berühmten Wiener Hofburg verpassen – “Alles Walzer”!

 

Ball Ticket Sales HERE

 

The event is supported by:

 

 

 

 

 

 

DEUTSCHSPRACHIGES REGIONALTREFFEN

IMPACT-ORIENTIERTE KOMMUNIKATION RECHTSANWÄLTE/INNEN

Einleitung

Telefonate, Gespräche, Meetings mit KlientInnen stellen für RechtsanwältInnen fernab der fachlichen Kompetenz neue Herausforderungen dar: Komplizierte Sachverhalte einfach darzustellen und rasch auf den Punkt zu kommen sind dabei jene Fähigkeiten, mit denen man sich vom Mitbewerb klar und positiv unterscheiden kann – bei der Akquise genauso wie bei bestehenden KlientInnen.

Wirkung zu erzielen ist das Ziel, "impactorientiert" zu kommunizieren die Lösung.

Beschreibung

In diesem Seminar lernen die TeilnehmerInnen anhand einer aus den USA stammenden 3-Satzmethode a) effiziente Vorbereitung auch unter Zeitdruck, b) Fokussieren auf das Wesentliche und c) klar und deutlich in ihren Empfehlungen zu sein. Jede/r TeilnehmerIn trainiert ein 1-Minuten-Statement und profitiert so direkt für seinen/ihren unmittelbaren Berufsalltag.

Lernmethodik

Das Seminar stellt zunächst ein gemeinsames Verständnis bzgl. der Do's & Don´ts impactorientierter Kommunikation her, um in weiterer Folge jeder/m TeilnehmerIn auf dieser Basis bei der eigenständigen Vor-Ort-Ausarbeitung eines konkreten Fallbeispiels aus der Praxis zu unterstützen.

Das Ausprobieren (= Trainieren) der individuellen konkreten Fallbeispiele in Form von 1-Minuten-Statements mit anschließendem Feedback durch die Trainerin sowie die anderen TeilnehmerInnen ermöglicht ein Maximum an Output im Rahmen des vorgegebenen Settings.

Rund um diese Agendapunkte liegt der Schwerpunkt auf Interaktion – Fragen, Kommentare und Austausch von Erfahrungen.

Die Trainerin bringt eine über 20-jährige, außergewöhnliche Erfahrung in der Betreuung und Beratung von Anwaltssozietäten mit – von der kleinen Kanzlei bis zur großen internationalen Law Firm. Sie wird im Besonderen ihren Experten-Blick von außen während des gesamten Seminars zur Verfügung stellen.

Was die TeilnehmerInnen lernen

1. Professionelle Vorbereitung und Erzielung eines erhöhten Impacts

2. Unterschied zwischen reiner Information und impact-orientierter Kommunikation

3. Kommunikatives Punkten bei ungeduldigen oder unkonzentrierten potentiellen wie bestehenden KlientInnen

4. Umschiffen von berufstypischen Kommunikationsfallen

5. Impactorientierte Kommunikation als klare und deutliche Differenzierung gegenüber dem Mitbewerb.

Was erwartet Euch?

Ein sehr intensiver Tag, an dem jede/r TeilnehmerIn konkrete persönliche Anregungen und Lösungsansätze erhält. Durch die Reflektion der eigenen Situation und den Austausch darüber in Kleingruppen wollen wir mit dem Treffen die Beziehungen unter den deutschsprachigen AIJA-Mitgliedern vertiefen. Wichtig dabei: Überlegt Euch bitte schon im Vorfeld, welcher konkrete, besonders herausfordernde Termin in den Tagen und Wochen nach dem Seminar bereits in Eurem Kalender steht und den Ihr deshalb am besten für Eure jeweilige praktische Übung im Seminar verwenden wollt.

Wir haben zudem ein tolles Rahmenprogramm zusammengestellt. Wir erkunden die schöne und historische Innenstadt Wiens, essen in einem Heurigen zu Abend, erhalten Tanzunterricht und erleben einen authentischen Wiener Ball! Verpasse es also nicht!


Full programme

IMPACT-ORIENTIERTE KOMMUNIKATION FUER RECHTSANWAELTE/INNEN

Thursday 28 February 2019

17:30 » 18:30
Registrierung im Fleming’s Wien-City Hotel
18:00 » 20:00
Begrüßungscocktail im Fleming’s Wien-City Hotel
20:30
Optionales Abendessen

Friday 01 March 2019

08:30 » 09:00
Registrierung - Wirtschaftsuniversität Wien
09:00 » 09:30
Begrüßung und Einführung

SEMINAR: Impact-orientierte Kommunikation für RechtsanwältInnen

Leitung: Dr. Regina Jankowitsch (https://www.jankowitsch.at/)
09:30 » 10:45
Do's and Don'ts effizienter Vorbereitung, Einführung in die 3-Satz-Methode:
Input & moderierter Erfahrungsaustausch
10:45 » 11:15
Kaffeepause
11:15 » 13:00
Für die Praxis: Individuelles Entwickeln von Kernbotschaften an bestehende oder potentielle KlientInnen:
Für den nächsten Pitch, das nächste schwierige Meeting, das nächste Erstgespräch etc.
Vorbereitung & Abstimmung der Trainingssituation am Nachmittag
13:00 » 14:00
Businesslunch
14:00 » 16:00
Praktische Anwendung der individuellen Kernbotschaften – Das 1-Minuten-Statement (Teil 1)
Präsentation vor den TeilnehmerInnen
16:00 » 16:15
Kaffeepause
16:15 » 18:00
Praktische Anwendung der individuellen Kernbotschaften – Das 1-Minuten-Statement (Teil 2)
Impactorientiertes gemeinsames Feedback inkl. Verbesserungsvorschlägen Sammeln von Ideen
20:00
Abendessen im Zwölf Apostelkeller
(Sonnenfelsgasse 3, 1010 Wien)

Saturday 02 March 2019

10:00
Stadtführung in Wien (inkludiert)
12:30 » 13:30
Mittagessen (optional)
13:30 » 16:00
Tanzunterricht (inkludiert)
19:30
Empfang vor dem Ball (optional)
21:00
Juristenball in der Hofburg (optional)

Ball Ticket Sales HERE

Practical information

Veranstaltungsort

Wirtschaftsuniversität

Wien Welthandelsplatz 1, AD

Raum – LC- Festsaal 2

1020 Wien

Sprache – Teilnehmerzahl – Stornierung

Die Tagungssprache ist ausschließlich Deutsch.

Unterkunft

Die Hotelkosten sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten. In dem nachfolgend genannten Hotel ist eine begrenzte Anzahl von Zimmern zu einem Vorzugspreis reserviert. Diese Konditionen gelten nur bei Buchung bis spätestens 11. Januar 2019 (solange Zimmerkontingent reicht, in der Reihenfolge der Buchung). Nachdem zeitgleich ein großer Kongress in Wien stattfindet, könnte eine gesonderte Buchung schwieriger sein.

Fleming's Selection Hotel Wien-City

Josefstädter Str. 10-12

1080 Wien EUR 125 (inkl Frühstück)

(Mit U-Bahnlinie U2 acht Minuten Fahrzeit von Station Rathaus bis Station Messe-Prater)

Die Buchung erfolgt direkt beim Hotel unter dem Stichwort „AIJA“. Bitte informiert Euch direkt beim Hotel wegen etwaiger Stornogebühren.

Dresscode

„Smart casual“ während des gesamten Seminars einschließlich Abendveranstaltungen (Ausnahme Ball: Damen bodenlanges Abendkleid; Herren Frack oder Smoking)

(EHE-)PARTNERINNEN UND FREUNDE sind zum Freizeitprogramm und insbesondere dem Ballbesuch am Samstag herzlich willkommen! Der Seminarbesuch kann also auch ausgezeichnet mit einem gemeinsamen Wien- und Ballbesuch mit (Ehe-)PartnerInnen und Freunden verbunden werden. Der Ballbesuch wird auch als allgemeines AIJA-Get-Together ausgeschrieben, sodass wir uns darauf freuen, spätestens am Ball so wie in den letzten Jahren auch möglichst viele weitere AIJA Mitglieder und AIJA Freunde treffen zu können!

Ball Ticket Sales HERE

Organising Committee

Friederike HENKE
Buren N.V. (NETHERLANDS)

Hartwig KIENAST
WOLF THEISS Rechtsanwälte GmbH & Co KG (AUSTRIA)

Moritz MAURER
Niederer Kraft Frey Ltd (SWITZERLAND)

Michaela PELINKA
bpv Hügel Rechtsanwälte GmbH (AUSTRIA)

Caroline PLUTA
PLUTA RechtsanwaltsGmbH (GERMANY)

Christian PRESOLY
Dr. Christian Presoly, Attorney at Law (LIECHTENSTEIN)

Christian RITSCHKA
DORDA Rechtsanwälte GmbH (AUSTRIA)